Leif Fricke auf Platz 3 beim Jubiläumssprunglauf in Pöhla

20. Vereinssprunglauf im sächsischen Pöhla

Leif sprang mit zweimal 60 m nur 0,5 m kürzer als sein Vereinskamerad Eric Hoyer, der mit 3,2 Punkten Platz 1 belegt. Der für den WSV 05 Oberhof startende Paul Kinder sprang zwar 2 m weiter aber ihm fehlten am Ende 0,7 Punkte auf den Sieger des 20. Vereinssprunglauf der Altersklasse 15. Leif zeigte sich zwar nicht ganz zufrieden, aber nach so einer langen und für ihn sehr erfolgreichen Sommersaison 2016 sollte er dann doch zufrieden sein. Die Alterklasse war hochkrarätig besetzt mit 5 Springern, welche beim Deutschen Schülercup Mitte September unter den Top Ten waren. Im ersten Durchgang sprangen 4 Athleten 60 bzw. 60,5 m und weitere 3 Sportler 59,5 bzw. 59 m. Nach dem ersten Durchgang führte Eric und Leif punktgleich gefolgt von Paul. Leif legte einen wunderschönen Sprung vor mit lockerer Flughaltung und einem schönen Telemark, welche mit 52,5 Haltungspunkten belohnt wurde. Paul sprang in der AK 15 mit 62,5 am weitesten, doch seine Landung kostete ihm den Sieg.