Leif springt beim FIS YOUTH CUP auf das Podest

Platz 3 für Leif beim FIS Youth Cup im Rahmen des Sommer Grand Prix 2016

 

 

 

Im Rahmen des Rothaus FIS Sommer Grand Prix 2016 in Hinterzarten wurde der EUROPA-PARK FIS Youth Cup auf der HS77 in Hinterzarten ausgetragen. Mit dabei der Hallenser Leif Fricke, der einer von 6 qualifizierten Deutschen war. Im offiziellen Training zeigte Leif das er im internationalen Feld der 14 Nationen gut mithalten kann und belegte nach 2 Trainingssprüngen Platz 6.

 

Im Wettkampf musste Leif als erster Springer aus der nationalen Gruppe vom Bakken der EUROPA-PARK Schanze K70 herunter, die Bedingungen waren sehr schwer, da es immer wieder wechselnde Winde gab. Mit einen Sprung auf 71,5 m konnte er sehr lange die Führung halten, am Ende des ersten Durchganges lag er mit 113,3 Punkten auf Platz 4. Nun hieß es für Leif nochmals Angriff. Mit einem guten Absprung und einer lockeren Flughaltung konnte er sich nochmals steigern und landete bei 74,5 m mit einer blitzsauberen Telemarklandung und erhielt dafür 52,0 Haltungspunkte. Jetzt konnte er nur noch warten was die Konkurrenz macht, da nach ihm noch 45 weitere Springer die Schanze herunter mussten. Am Ende konnten nur der Slowene Jure Mocnik und der aus Österrreich stammende David Haagen an ihm vorbei springen. Zu Platz 2 waren es nur 0,2 Punkte und zum Sieg fehlten 2,5 Punkte. Es war für Leif aber kein verlorener Sieg, sondern ein gewonnener 3. Platz bei seinem zweiten internationalen Einsatz für die deutsche Jugendnationalmannschaft. Das deutsche gute Ergebnis komplettierte der Gesamtschülercupsieger 2015/16 Frederik Jäger aus Thüringen mit Platz 5.

 

Download
Offizielles Training am 30.07.2016
20160730 Offiz. Training.pdf
Adobe Acrobat Dokument 446.8 KB
Download
Offizielle Ergebnisliste FIS Youth Cup 2016
20160730.pdf
Adobe Acrobat Dokument 339.3 KB

Högenflüge und Tolles Abschneiden  beim FIS-Jugend-Cup in Hinterzarten

Trotz Windpechs: Form stimmt